Von ganzem Herzen Sein 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich möchte zum Herzseminar einladen. Und es Dir anbieten als einen
Raum der Erholung. Aber auch der Ernte!
Die Tage vom 19. zum 22. Juli sind dem Genuss gewidmet.
Einer sättigendem Entschleunigung. Einem angebunden Feiern unserer Lebenskräfte.
Sie sind der Erkenntnis gewidmet. Und der Anerkennung und Würdigung Deines So-Seins. Deines "Gewordenseins", wie Heike Pourian das benennt.
Und sie sind der Neuausrichtung gewidmet. Weil sie Dir Raum geben und Dir helfen, den inneren Raum zu eröffnen und zu erleben,
in dem sich der nächste Schritt zeigen mag.
 
Wir leben in einer Zeit so großer Widersprüche. Meistens verunsichern die uns. In unserem Somatischen Körper finden wir einen Raum., in dem all die scheinbaren Gegensätzlichkeiten Platz finden. Ein Sowohl als auch. Ein köstliches Ganzumfassendes.
Unsere Körpersysteme bieten uns gelebtes Anschauungsmaterial, wie das geht. Und wie das ständig passiert. Wie ein Herz pausenlos nimmt und gleichzeitig gibt. Mit dem Alten und dem Neuen hantiert. Nährt und braucht. Den ganzen Körper versorgt und gleichzeitig den einzigen Ort hält, an dem das Blut, das ganze System, das ganze Ich für einen Moment zur Ruhe kommt. Für den Zeitraum zwischen zwei Impulsen. Für den Moment Dazwischen.
 

 

Wir forschen nicht im abstrakten Raum, sondern konkret am physischen Körper,.

Wir bedienen nicht die Bilder von „Herzlichkeit“, sondern treten mit dem physischen Herzen in Kontakt.

Paarweise und allein. In Stille und in Bewegung. Anatomisch forschend. Intuitiv meditativ.

Im somatischen Spür-Raum und im Austausch mit den Anderen.

Wir laden Spielerisches und Sinnliches, Albernes und Wissenschaftliches, Leichtes und Schweres, Berühren und Berührtwerden ein, unsere Reise zu bereichern.

Wir nutzen die Vorlagen des Body-Mind Centering, Authentic Movement und die Kontaktimprovisation

und lassen uns mehr und mehr entschleunigend durch die Tage leiten.

Vom Genuss.

Vom Köstlichen!

Wer dafür offen ist, ist auch ohne jegliche Vorkenntnisse aus der Welt der Tanz- und Körperarbeit willkommen!

 

Mit einer Gruppe von bis zu zehn Menschen werden wir auf Gut Wittmoldt versorgt sein:

 

Unterbringung in vollausgestatteten Einzel- und Doppelzimmern (Toilette und Bad auf dem Gang!) im Gutshaus Wittmoldt bei veganer Vollverpflegung.

Zwei bis drei bewegte Einheiten pro Tag von 10 Uhr bis ca 21 Uhr.

Für Pausen, Mahlzeiten und Bewegungseinheiten steht uns ein wunderschöner Außenbereich direkt am See zur Verfügung, bei schlechtem Wetter ein Arbeitsraum mit Kamin und sogar ein Flügel für musikalisch Bewegte!

 

 

Das Seminarhaus berechnet 414 Euro fürs Einzel- und 354 Euro fürs Doppelzimmer.

Wer zuhause oder woanders schläft, zahlt mit einer Tagespauschale 326 Euro.

Bei mir könnt Ihr angeben, welchen Unterbringungswunsch Ihr habt, bezahlt wird dann direkt vor Ort!

 

Letztes Jahr war für das Seminar ein Betrag von 360 Euro an mich zu überweisen.

Dies Jahr möchte ich diesen Wert als Orientierung zugrunde legen und bitte Euch, Teilnehmerinnen, selbst zu prüfen, was für Euch machbar und angemessen ist.

Bitte anmelden bis zum 1. Mai

Bitte bis spätestens Mitte Juni Euren Beitrag (nur für das Seminar!) überweisen an

IBAN DE 78 210 501 70 000 31 808 41

Bei kurzfristigen Abmeldungen nach dem 1. Juni behalte ich mir vor, einen Betrag von 60 Euro einzubehalten

(alle Kosten incl. Mwst.)

 

 

Beginn Montag, 10 Uhr (Anreise ab 9 Uhr)

Ende Donnerstagnachmittag, ca. 15 Uhr