Wandelreise

2021/22

 

Orientierungstreffen :

12. bis 14. November

 

"Wer innehält

erhält innen Halt"

(Laotse)

 

 

Eine Annäherung an eine Integrative Körperarbeit (IBMT),

begründet auf der Body-Mind Centering- Methode.

Eine Somatische Arbeit, die uns in Wandelthemen unserer Zeit unterstützt.

 

Angelehnt an  und inspiriert von

"Sensing the Change" und "Pioneers of change"

eröffnen wir -  Ulla Seidel-Bars und ich - hiermit einen Raum für Wandelthemen

auf einer Somatischen, also körperverbundenen Basis.

 

Wir leben in einer Zeit so großer Widersprüche. Meistens verunsichern die uns. In unserem Somatischen Körper finden wir einen Raum., in dem all die scheinbaren Gegensätzlichkeiten Platz finden. Ein Sowohl als auch.
Ein köstliches Ganzumfassendes.

Unsere Körpersysteme bieten uns gelebtes Anschauungsmaterial, wie das geht. Und wie das ständig passiert.

 

An unserem Orientierungswochenende widmen wir uns der Frage,

warum - bei aller Dringlichkeit unser Probleme - Innehalten notwendig sein könnte.

Im besten Sinne des Wortes - denn es wendet die Not.

Und öffnet einen Raum, in dem sich Lösungen zeigen, die wir nicht denken können.

Wir halten inne. Und halten uns. Halten unsere inneren Räume und Zellen.

Und finden darin die Qualität, die es braucht - um vom bezeugten Sein ins angebundene Tun zu gelangen.

 

 

Auf dem Weg der Übertragung vom erlebten Somatischen in die persönlichen und kollektiven Lebensräume freue ich mich über die Unterstützung meiner Lebensprozessbegleiterin Ulla Seidel-Bars:

 

Ich bin Ulla Seidel-Bars und verstehe mich als Wegbegleiterin, Zeugin und Impulsgeberin. Ich fühle mich gerufen weiterzugeben, was ich selber erlebe und woran ich glaube : dass jedem von uns ein ureigenes Potential innewohnt, welches es zu schöpfen gilt, damit wir uns in unserer ganzen Schönheit und Vollständigkeit (immer wieder und weiter) entfalten können! Die Annahme, dass das Leben einen tieferen Sinn mit sich bringt und, dass alles in einem großen Zusammenhang miteinander steht bildet die Basis für mein Sein und Wirken. Sehr dankbar - weil in allen tieferen und feineren Schichten meines Wesens mich prägend - bin ich für.....

 

* meine Entscheidung, mir uneingeschränkt begegnen zu wollen und das als eine lebensübergreifende Einstellung verstehen zu lernen

 

* mein Sein in der Natur und das Erleben der darin liegenden Kraft und Stille

 

* das Pfadhelfertraining - ein spiritueller Selbsterkenntnisweg, geleitet und begleitet von Paul Czempin und Alf Gürtler

 

* meine Weiterbildung zur systemischen Beraterin beim HISW Hamburg

 

* das Entdecken, Studieren und Praktizieren von Jin Shin Jyutsu – die Heilkunst des Strömens nach Jiro Murai/Mary Burmeister * die Menschen, von denen ich im Rahmen meiner hauptberuflichen Tätigkeit in einer psychosomatischen Klinik unendlich viele Wandel- und Wachstumsimpulse bekomme.

 

Termine und Themen für 2022 (voraussichtlich)

 

4.-6.. Februar        Bindegewebe und Faszien

                                 und wie alles mit allem verbunden und verwoben ist

 

18.- 20. März        Organe

                                und bedingungsloses Geben und Nehmen

 

22. - 24. April      Flüssigkeiten

                                und wie Veränderung immer nur eine Membran weit weg ist

 

26.- 28. August    Das Nervensystem

                                 und wie Trauma verhindert, in unser Potential zu wachsen

 

28. - 30. Oktober  Knochen

                                  und wie wir bei aller Veränderung Stabilität finden

 

2.- 4. Dezember    Integrationswochenende

                                

Jedes Wochenende besteht aus vier "Sessions":

Freitag 17-20 Uhr

Samstag  11-14 Uhr  /  17-20 Uhr

Sonntag 11- 14 Uhr

 

Deinen finanziellen Beitrag pro Wochenende kannst Du selbst bestimmen.

In einem Ermessensspielraum zwischen 150 und 300 Euro darfst Du ihn so wählen, dass er für Dich einen kostbaren Wert ausdrückt, ohne Dir weh zu tun. 

 

Die Wochenenden bauen aufeinander auf und wir wünschen uns eine konstante Gruppe von Menschen, die sich auf ihrer Reise begleiten und gegenseitig bezeugen.

 

Deshalb ist es für uns wichtig, dass Du jedes Wochenende mit Deiner Anwesenheit unterstützt und - solltest Du an einem Wochenende nicht teilnehmen können -  uns trotzdem Deinen finanziellen Beitrag zur Verfügung stellst.

 

Anmeldungen für das Orientierungswochenende und / oder die Wandelreise 2022 bei mir, Katja.

 

Wir freuen uns schon sehr!