Liebe bewegte Menschen.
 
Hier kommt ersteinmal eine Erinnerung 
an ein paar Möglichkeiten, die Kontaktimprovisation zu erleben, zu lernen, zu geniessen:
 
Am Freitag, dem 31. Mai, 18-20Uhr öffne ich den Raum
der Villa Vier für eine "JAM".
Ein offener Raum, ohne Anleitung, ähnlich wie beim Tanztee,
aber ohne dass ich Musik bereitstelle.
Der Fokus liegt auf dem Miteinander-Sein, mit und ohne Kontakt.
Ein großer Spielplatz ohne Worte, um sich zu erleben und sich zu erinnern,
was am im-Kontakt-Sein genussvoll und was vielleicht auch schwierig ist. 
Es gibt einen Anfangs- und einen Abschlusskreis, also sei gerne ein paar Minuten vor 18uhr da. 
Vielleicht spielst Du auch ein Instrument und hast Lust, mit Deiner Musik oder Deinem Gesang mitzuimprovisieren?
So oder so, bitte melde Dich bei mir an, damit ich darauf achten kann,
dass es im Raum nicht allzu voll wird.
Bei der Jam dabei zu sein kostet nichts, ich freue mich aber über eine Spende für den bereitgestellten Raum. Danke! 
 
Wer für so ein in-Kontakt-Sein mehr Handwerkszeug wünscht, ist bei der
"Werkstatt" am darauffolgenden Samstag gut aufgehoben!
1. Juni,  16-19 Uhr.
Hier gibt es Anleitung und ganz viel Zeit, erstmal mit dem eigenen Körper in Kontakt zu kommen. Dann ein paar grundlegende Prinzipien der Kontaktimprovisation, die es uns leichter machen,
uns in den Kontakt hineinzubewegen - und auch wieder raus!
Zeit zum Üben, Fragen, eigene Erfahrungen einbringen
- und am Ende lassen wir uns einfach sein und tanzen - wie bei der Jam.
Dein Beitrag für die Werkstatt: 20-30 Euro, je nach Möglichkeit
und Deine verbindliche Anmeldung, gerne schon in den nächsten Tagen.
 
Am Freitag, dem 7. Juni und Freitag dem 28. Juni gibt es dann nochmal zwei Abende, um sich noch vertiefender mit den Prinzipien und eigenen Fragen zur Kontaktimprovisation zu beschäftigen.
Mit ähnlichem Ablauf wie in der Werkstatt am 1. Juni, jeweils 18-21 Uhr.
Die Vertiefungsabende sind für diejenigen gedacht, die schon einen Einstieg in die Kontaktimpro erlebt haben und gehören zusammen!
Sie freuen sich auch über eine verbindliche Anmeldung und einen Ausgleich von 40-60 Euro. 
 
 
Zwischen den Contact-Freitagen gibt es noch einen
Tanztee, mit viel Musik und wenig Worten und natürlich - einem Tee!
Dort darf natürlich auch kontaktimprovisiert werden, aber es sind auch diejenigen eingeladen, die nur mit sich alleine tanzen wollen!
Der Tanztee, am Freitag, dem 21. Juni, 18 bis etwa 20 Uhr, wünscht sich Deine Anmeldung bis zum Mittwoch davor und einen Beitrag von 15-25 Euro. 
 
 
Vom 18. bis 14. Juli findet der Sommercampus der "Pioneers of Change"
im Schloss Tempelhof in Kreßberg, Baden-Württemberg, statt. Dort werde ich, wie in den letzten Jahren, im SupportTeam dabei sein und rühre hiermit kräftig die Werbetrommel für dieses großartige Event zum Kokreieren, Vernetzen, Auftanken und Feiern!   https://pioneersofchange.org/sommer-campus/
 
 
Und dann beginnt die Sommerpause mit dem
Sommerretreat "Von Ganzem Herzen Sein", 
29. Juli bis 1. August auf Gut Wittmoldt.
Ulla Seidel-Bars und ich halten und gestalten einen kostbaren und köstlichen Raum zum Entschleunigen und Rumkörpern, Geniessen und Forschen - und würden uns so sehr freuen, wenn DU (wieder) dabei bist! 
 
 
Ich erwähne hier auch noch einmal, dass ich in
Einzelstunden "Somatische Begleitungen" anbiete.
Nervensystemgerecht und traumainformiert kann ich hier mit Dir besondere Themen adressieren und die Weisheit Deines Körpers einbeziehen. Dazu braucht es manchmal eine einzelne Verabredung, kann aber auch über eine kontinuierliche Regelung dazu dienen, Deine Bedürfnisse (nach Berührung, Klärung, Körperarbeit) in Deinen Alltag einzuweben. 
 
 
Ich freue mich, dass Du meinen newsletter lesen magst und hiermit bis zum Ende gelesen hast!
Solltest Du darüber hinaus eine Frage oder den Wunsch haben, im Gespräch zu bewegen, welches dieser Angebote für Dich das Richtige ist, schreib mir gerne eine mail.
Dann verabreden wir uns zum Telefonieren. 
 
 
 
Mit allerherzlichsten Grüßen,
 
Katja. 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
  •